Oh Schreck kein Strom…..

Als wir die Tage Tiffy starten wollten……..kein Mucks…kein Piep….nichts. Die Starterbatterien gaben nichts mehr her…alles Tod. Was war geschehen. Ich kann natürlich mit einem dicken Not-Umschalter von den Aufbaubatterien Strom auf den Anlasser geben  und auch so Tiffy zum Leben erwecken, aber das ist ja nicht im Sinne des Erfinders und auch keine Lösung.

Also erst einmal auf Fehlersuche gehen. Nach einem Tag und einer Nacht Brainstorming habe ich festgestellt, dass ich den Erhaltungs-Ladeanschluss (Trickle) von der Victron Multiplus 24/5000/120
vergessen habe an die Starterbatterien anzuschließen. Auch hat die Elektronik der Hubstützenanlage mit hoher Wahrscheinlichkeit die Batterien leer genuckelt.. Also bin ich nun hingegangen und habe mir diesen Blue Sea Systems 661 – 7700 Akku Schalter, Serie ML C/Fernbedienung
zugelegt.

Somit kann ich nun die Batterien komplett vom Rest der Fahrzeugelektrik trennen.

Hoffen wir , dass die Batterien noch kein Schaden durch die Tiefentladung (10,3 V) genommen haben.

Hier ein paar Bilder…

Umbau_Batterikasten (1) Umbau_Batterikasten (47) Umbau_Batterikasten (46) Umbau_Batterikasten (43) Umbau_Batterikasten (42) Umbau_Batterikasten (35) Umbau_Batterikasten (30) Umbau_Batterikasten (26) Umbau_Batterikasten (23) Umbau_Batterikasten (19) Umbau_Batterikasten (12) Umbau_Batterikasten (10) Umbau_Batterikasten (9) Umbau_Batterikasten (8) Umbau_Batterikasten (5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.